TASTENTAGE KLOSTERS 2021: Streaming an Ostern, Festival im Herbst

11 Feb 2021

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ist an eine planbare Durchführung des gesamten Festivals an Ostern 2021 nicht mehr zu denken. Das neue Konzept sieht nun vor, dass die TASTENTAGE 2021 in drei Teilen durchgeführt werden.

Teil 1: Ostersonntag 4. April, mit Streaming

Am Ostersonntag soll mit drei Konzerten nicht nur an das traditionelle Festivaldatum erinnert werden, sondern mit Hilfe des Streamings von drei Konzerten ein Publikum angesprochen werden, das zwar sicher gerne live dabei wäre, dies aber allenfalls nicht kann oder darf. Zudem können so zwei Gruppen auftreten, die an den Herbst-Daten verhindert sind.

Sollte dannzumal Publikum zugelassen sein, wird das Festival zu gegebener Zeit natürlich den Vorverkauf eröffnen und entsprechend kommunizieren.

Die Links zum jeweiligen Streaming werden in der Programmübersicht und bei den einzelnen Konzertinfos aufgeschaltet werden, sobald sie verfügbar sind.

https://tastentage.ch/de/programm/#programm-2021

Teil 2: Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September

An diesem Wochenende kracht es gleich schon am Freitagabend mit zwei furiosen Konzerten: «Random Control» des österreichischen Pianisten David Helbock und Andreas Schaerers «A Novel of Anomaly». Und so geht's dann an diesem Wochenende weiter...

Teil 3: Freitag, 1. bis Sonntag, 3. Oktober

Das zweite Wochenende ist genauso wenig von schlechten Eltern... Mit Nik Bärtsch und «Ronin» kehrt ein Prättigauer zu seinen Wurzeln zurück und bringt seinen Zen-Funk ist Tal, der Schwyzerörgeli-«Papst» Markus Flückiger beehrt den Sonntagsbrunch und ein – zusätzlicher – glorioser Abschluss ist noch in Verhandlung.

Elias_Bernet_Band.jpg

© 2017 by Jazztime AG

marketing@jazztime.com  | Sandstrasse 12 | 5432 Neuenhof | Schweiz | +41 /  56 483 3737