ONESCREENER: Tech Startup ermöglicht Künstlern unkomplizierte Spendenaufrufe

3 Mai 2021

Das Schweizer Start-up Onescreener hat am 27. April eine Spendenfunktion lanciert. Von Event-Restriktionen betroffene Künstler können durch die Online-Plattform nun auf die finanzielle Unterstützung ihrer Fans hoffen.

Onescreener ist Teil der Oscillate AG Gruppe, die von Tobias Horka mitgegründet wurde, mit dem Ziel, das Leben der Künstler, Musiker und Influencer zu erleichtern und zu digitalisieren. Mit einer SEO-optimierten Promopage lässt sich in wenigen Klicks eine digitale Visitenkarte kreieren, auf der Artists alle ihre Aktivitäten und News bekannt machen können.

Aktivieren die Künstler auf ihrer Promopage die neu lancierte Spendenfunktion, können sie sofort mit dem Einsammeln von Spenden beginnen. Keine Wartezeit oder komplizierte Anträge zum Ausfüllen - einfache, sofortige Hilfe von Fans für Künstler. Onescreener nimmt dabei keine Plattformprovision, alle Spenden die über die Promopage der Kreativen eingehen, werden direkt weitergeleitet. Es fallen einzig die externen Kreditkartengebühren an.

Die Pandemie hat sich finanziell einschneidend auf die Kreativbranche ausgewirkt, die auf das Einkommen aus den Live-Shows angewiesen ist. Im letzten Jahr haben Künstler/innen und Kreative in der Schweiz, wie auf der ganzen Welt, durch abgesagte oder verschobene Bühnenauftritte bis zu 80 % ihrer Einnahmen verloren. Allein in der Schweiz sind über 300’000 Kreative von den Ausfällen betroffen. Kostenlose virtuelle Auftritte der Künstler bringen keine spürbare Besserung. Die neue Spendenfunktion von Onescreener kann nun diese Lücke füllen helfen! Fans können nun ihre Wertschätzung zeigen und die Kreativen einfach mit einem Klick direkt unterstützen.

https://www.onescreener.com/

Elias_Bernet_Band.jpg

© 2017 by Jazztime AG

marketing@jazztime.com  | Sandstrasse 12 | 5432 Neuenhof | Schweiz | +41 /  56 483 3737