Jazzaar Festival Big Band für Grammy nominiert

22. November 2022

Die Live-Aufnahme von Remembering Bob Freedman mit Ron Carter & The Jazzaar Festival Big Band am Jazzaar Festival 2019 hat eine Grammy Award Nomination in der Kategorie „Best Large Jazz Ensemble Album“ erhalten.

Die 17-köpfige Festival Big Band wurde 2019 speziell für das Festival zusammen gestellt. Einerseits mit internationalen renommierten Instrumentalisten wie dem Trompeter Ryan Quigley, den Saxofonisten Antonio Hart und Jason Jackson, dem Pianisten Donald Vega und dem Schlagzeuger Carl Allen, andererseits mit zwölf ausgewählten Studierenden der Schweizer Jazzschulen in Luzern, Basel und Zürich. Einstudiert wurde das Programm, eine Hommage an Freedman, unter der Leitung von Christian Jacob. Das Konzert fand am 12. April 2019 in Aarau statt.

In den letzten Jahren schafften es die Albumproduktionen des Festivals in Aarau regelmässig auf der «Entry List» (Longlist) der Grammys. Allerdings schafften sie es bisher nie in die Endrunde. Für nichtamerikanische Produkten ist es schwer, sich im Ursprungsland des Jazz gegen die "einheimische" Konkurrenz durchzusetzen. Laut Festivalgründer Fritz Renold hat bei der jetzigen Nomination sicher auch die Teilnahme der Jazzlegende Ron Carter geholfen. Der 85-jährige gehört zu den bedeutendsten Bassisten des Jazz weltweit.

https://jazzaar.com/de/main-home-deutsch/