That's Why I Play The Guitar

Die Fachzeitschrift Akustik Gitarre schrieb: "Vurals perkussives Spiel gibt Anlass zur Hoffnung, dass doch noch nicht alle Gitarrentöne entdeckt sind." Attila Vural trat nicht nur national auf, sondern auch in den USA, an der European Acoustic Guitar Night in Rom, an den Internationalen Gitarrenfestivals Open Strings in Osnabrück und Neuöttinger Gitarrentage. Er vertonte auch, als live Soundtrack, die Stummfilme «Der letzte Mann» und «Nosferatu» an der Winterthurer Musikfestwoche  und am Neisse Film Festival. Mit «That's Why I Play the Guitar (A Fingerstyle Tribute to Gary Moore)» präsentiert Attila Vural seine 14. Solo CD.

CHF 25.-

CD_Neuheiten_Cover_Attila Vural.jpg

Mountain Songlines

Pago Libre remains one of the most distinctive bands around. The quartet traverses many genres, combining the drive and groove of jazz, the melodic impulse of folk music, and the timbral qualities, density, and orchestration of chamber music. That is what Pago Libre has pursued since 1989. This 30-year history equips it with profound purpose and dazzling ensemble intuitiveness, displayed in a thrilling collaboration where composition and improvisation are inseparable. With Mountain Songlines presents the quartet arriving at a high point, inspired by alpine vistas and other grandeur.

CHF 26.-

PlatzDaDa!!

Dieses “Hörbuch” der ganz besonderen Art wurde bei seinem Erscheinen 2007 begeistert aufgenommen. Mit der Sängerin Agnes Heginger und dem Drummer Patrice Héral zum SEXTET erweitert, hat sich PAGO LIBRE in 24 Stücken der DADA-Poesie von Hans Arp, Kurt Schwitters und Daniil Charms angenommen und diese “kongenial vertont“ (NZZ am Sonntag). Das Album wurde aber nur in den D, A und CH vertrieben und war schon bald vergriffen. 2009 wurde es mit dem Deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet. Nun wurden die 24 Stücke komplett neu gemastert, ist dieses legendäre Album endlich wieder lieferbar!

CHF 26.-

Florian Mächler's Mindscapes

Den Albumtitel sollten sich Liebhaber instrumentaler Melodien und breitgefächerter Konzeptalben merken. Zarte Passagen treten in Interaktion mit Kantigem, Rockigem, Spacigem, Jazzigem oder durchaus auch einmal Lustigem. Schallschwaden wechseln sich mit pulsierenden, bodenständigen Rhythmen ab. Immer wieder für eine erneute Überraschung gut, häufig auch an bekannte Musiker erinnernd, gelingt es dem Gitarristen Florian Mächler auch mit seinem dritten Werk, dem Zuhörer einen tiefen Blick in sein musikalisches Wesen zu gewähren. So wird der Zuhörer durch 16 „Mindscapes“ geführt.

CHF 25.-

 
Elias_Bernet_Band.jpg

© 2017 by Jazztime AG

marketing@jazztime.com  | Landstrasse 81a | 5430 Wettingen | Schweiz | +41 /  56 483 3737