Entdecken & hören 

Über 40'000 Jazz & Blues Titel 

Mehr entdecken & hören

CHF 26

Ten albums into its recording history, Pago Libre remains one of the most distinctive of bands. The quartet traverses many genres. Most prominently, it combines the drive and groove of jazz, the melodic impulse of folk music, and the timbral qualities, density, and orchestration of chamber music. That is what Pago Libre has pursued since 1989. This 30-year history equips it with profound purpose and dazzling ensemble intuitiveness, displayed in a thrilling collaboration where composition and improvisation are inseparable. With Mountain Songlines presents the quartet arriving at a high point, inspired by alpine vistas and other grandeur.

CHF 26

Dieses “Hörbuch” der ganz besonderen Art wurde bei seinem Erscheinen 2007 begeistert aufgenommen. Mit der Wiener Sängerin Agnes Heginger und dem französischen Drummer Patrice Héral zum SEXTET erweitert, hat sich PAGO LIBRE in 24 Stücken der DADA-Poesie von Hans Arp, Kurt Schwitters und Daniil Charms angenommen und diese “kongenial vertont“ (NZZ am Sonntag). Das Album wurde aber nur in den deutschsprachigen Ländern D, A und CH vertrieben und war schon bald vergriffen. 2009 wurde es mit dem Deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet.

Nun wurden die 24 Stücke komplett neu (ab den Originalaufnahmen) im Hardstudio Winterthur gemastert, und so ist dieses legendäre Album endlich wieder lieferbar!

Mindscape

CHF 25

Den nicht ganz einfach ins Deutsche zu übersetzende Albumtitel sollten sich Liebhaber handgemachter instrumentaler Akkord- und Melodielandschaften und stilistisch breitgefächerter Konzeptalben merken. Balladige, zarte Passagen treten in Interaktion mit Kantigem, Rockigem, Spacigem, Jazzigem oder durchaus auch einmal Lustigem. Vorbeiziehende Schallschwaden wechseln sich ab mit pulsierenden, bodenständigen Rhythmen und auch hinter dem nächsten Takt könnte sich bereits wieder ein noch nie gehörtes Klangereignis verbergen. Immer wieder für eine erneute Überraschung gut, häufig auch an bekannte Bands oder im Speziellen auch Gitarristen erinnernd, gelingt es dem Musiker und Komponisten Florian Mächler auch mit seinem dritten, im Alleingang eingespielten, Werk, dem Zuhörer einen tiefen Blick in sein inneres musikalisches Wesen zu gewähren. So wird der Zuhörer durch 16, aus dem Geiste des Erschaffers entsprungenen, Gegenden - oder eben „Mindscapes“ - geführt.

CHF 25

Euroblue legen mit LiedGut ihr 2. Werk vor, auf dem Kehrwoche, Bosch und der Kirchenchor nach Baumwollfeld, Baptisten-Kirche und New York klingen.  Dass „Altes erfrischend neu klingt, und Neues wohlig bekannt, ist bei Euroblue musikalisches Programm“, stellt Moritz Hildt in seinen Liner notes fest. Mit lässiger Selbstverständlichkeit, greifen das Trio dabei in seinen Fundus. Kirchen- und Volkslieder aus ganz Europa, denen sie sich mit afro-kubanischer Rhythmik und vorbehaltloser Improvisationslust annehmen ist launig, originell und ganz und gar un-verschämt. Sie werden von Andreas Spätgens (p), Bodo Ernst (b) Andreas Pastorek (perc) und Bernd Baur als Gast (ss) gnadenlos verjazzt. 

Stahlwerk

CHF 25

So sehr Stahlwerk ihrem ureigenen Sound zwischen Jazz, Minimal Music und Klassik treu bleibt, so experimentierfreudig zeigt sich die Band bei der Suche nach neuen Ausdrucksformen in ihrem Klangkosmos. Im Spiel des Trios zerfliessen die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation, Setlisten gibt es dabei ebenso wenig wie eine vorgefertigte Konzertdramaturgie. Das Publikum nimmt Teil an einem spontanen Entstehungsprozess und kann miterleben wie sich die Musiker im freien Zusammenspiel ihren eigenen Kompositionen annähern und sie auch wieder verlassen. So gerät jedes Konzert zu einem Unikum, einer Feier des Moments, einer musikalischen KollektivExpedition mit ungewissem Ausgang.

Dominic Stahl // Klavier Francesco Rezzonico // E-Bass Tobias Schmid // Schlagzeug

Experience of Life

CHF 25

Das zweite Werk der Ostschweizer Jazzrock-Band öffnet aus dem breiten musikalischen Background der Dreien einen Fächer an Genres, welcher die Musik des Trios nicht weniger eigenständig und entschlossen daherkommen lässt. Im Gegenteil: die Verschiedenheit der Tracks wirkt erfrischend, ein breites Spektrum an Stimmungen werden dem Hörer offeriert. Wie der Titel des Albums erahnen lässt, klingen die aufgenommenen Stücke authentisch – ein Versuch die Hochs und Tiefs des Lebens einzufangen. Die Handschrift von Leader Christian Zünd ist in allen neun Stücken deutlich erkennbar. Getreu dem Motto «im Einfachen liegt die Kraft» zeichnet sich die Musik des Hammond-Trios durch griffige Melodien und Motive, durch kluge Arrangements und nicht zuletzt durch die virtuosen Soli der drei Instrumentalisten aus. Line up: Christian Zünd – Drums, Dominik Eberle - E-Gitarre, Pirmin Schädler – Hammond & Rhodes

1 / 1

Please reload

 
Elias_Bernet_Band.jpg

© 2017 by Jazztime AG

marketing@jazztime.com  | Landstrasse 81a | 5430 Wettingen | Schweiz | +41 /  56 483 3737